Berühmte
Diamanten
Der "Blue Hope" ist ein dunkel stahlblauer Diamant mit einem Gewicht von 45,52 ct. und wurde in der Kollur Mine in Golconda...
mehr
Diamanten
als Wertanlage
Der Wertanlage-Aspekt ist beim Diamanten zwar wohl nicht der ausschlaggebende Grund für seine herausragende Stellung innerhalb...
mehr
Diamanten
Lexikon
Berühmte 4C: Carat, Color, Cut, Clarity Das Gewicht von Diamanten wird in Karat angegeben. Ein Karat(ct.) entspricht 0,2 g...
Diamanten
Preisliste
In unsere Preisliste finden Sie eine große Auswahl an mehrere...
Diamanten im Alten China
PDF Drucken E-Mail

Der amerikanische Physiker, Peter J. Lu, hat entdeckt, dass Menschen im Alten China Diamanten nicht nur kannten, sondern sie auch in der Juwelierkunst benutzten. Chinesische Künstler verwendeten diamanthaltigen Kies zum Polieren und Schleifen von Jade, Saphir und anderen Edelsteinen an. Viele Edelsteine besitzen beinahe die gleiche Härte wie Diamanten – fein geriebener Diamantstaub eignet sich hervorragend zu ihrer Verarbeitung.

Wie machte der Wissenschaftler Peter J. Lu diese unglaubliche Entdeckung? Er hat an der Graduate School of Arts and Science in Harvard Untersuchungen an vier zeremoniellen Äxten durchgeführt, in die jeweils ein Saphir eingearbeitet ist war. Sie stellen den ersten Gebrauch von Saphiren in der Geschichte dar. Drei der Äxte stammen aus dem Jahr 4000-3800 v. Chr., die vierte wurde ungefähr im Jahr 3500 v. Chr. angefertigt. Die ersten drei wurden in aristokratischen Ruhestätten der Sanxingcun- und Liangzhu-Kulturen gefunden. Die gröβte Axt ist 22 Zentimeter, die kleinste 13 Zentimeter groβ.

Anfangs hat der Physiker angenommen, dass die Saphire in den Äxten mit Quarz geschliffen wurden, ein so feines Ergebnis kann jedoch nicht durch das Polieren mit Quarzsand erzielt werden. Quarz ist einfach nicht so hart wie Diamanten, und Saphire aus Korund sind härter als Quarz. Peter J. Lu hat die Saphire aus den Äxten mehrmals analysiert – unter anderem mit Hilfe eines Elektronenmikroskops – und ist zum Schluss gekommen, dass die Oberfläche der Steine derjenigen gleicht, die mit der heutigen Poliertechnik erreicht werden kann. Und heutzutage werden zum Polieren von Korund Diamanten verwendet!

Interessant ist, dass sich nicht weit vom Ort, an dem die Äxte gefunden wurden Diamantvorkommen befinden. Peter J. Lu ist der Meinung, dass die von ihm untersuchten Äxte einen Beweis für die Verwendung von Diamanten durch Juweliere im Alten China darstellen und gleichzeitig das wichtigste Beispiel der geschichtlichen Anwendung dieser Edelsteine sind.


 

Alter Königs-Diamant bringt 7,5 Mio. Euro

Einer der ältesten Diamanten und historisch bedeutendesten Edelsteine der Welt, der 35-Karat „Beau Sancy” wurde in Genf bei Sotheby’s für knapp 10 Millionen Dollar versteigert. Ein anonymer Bieter am Telefon kaufte einen der ‘faszinierendsten und romantischsten’ Juwelen, die  [...]

mehr

Die 5-Mio-Dollar Diamanten-Uhr

Der Schweizer Luxusuhren Hersteller Hublot enthüllt die erste 5-Millionen-Dollar Diamanten Uhr der Welt. 17 Leute arbeiteten 14 Monate um die 1.282 Diamanten mit insgesamt 140 Karat einzupassen. Die Diamanten-Uhr ist auf der BaselWorld zu sehen, der wichtigsten Schmuck- und Uhrenmesse der Welt. Jedes Frühjahr treffen sich   [...]

mehr

Riesiger rosa Diamant

Viele Millionen Dollar wert - der ‘Argyle Pink Jubilee’: Ein australisches Minenunternehmen berichtet vom Fund des größten rosafarbenen Rohdiamanten Australiens - einen 12,76 Karat hellrosa Diamanten. Der seltene Diamant wurde in der East Kimberly Region auf der Rio Tinto Argyle Diamanten-Mine gefunden.   [...]

mehr

Diamanten... übertreffen Gold

Erobern Diamanten die glänzende Bastion des Goldes? Die spektakuläre Preissteigerung bei Diamanten in den letzten Jahren macht Diamanten als ‘Investment-Steine’ immer begehrter, vor allem bei Besserverdienern, die gegenüber Gold aufgrund dessen Preisvolatilität vorsichtiger geworden sind. ‘Times of India’ berichtet im März 2012,   [...]

mehr